ankefrist [til siste instans]

Fra Redigeringsapplikasjon Termportalen
NOJU:Ankefrist til siste instans
Hopp til navigering Hopp til søk

Tilbake til samlingen

INFORMASJON
Domene Offentlig rett prosessrett
Merknad

Ankefrister er regulert av tvl § 29-5 og anvendes tilsvarende for anker til Høyesterett (tvl § 30-3)

I straffesaker regulerer strpl § 310 ankefristen.
Publisere Ja

BOKMÅL
Merknad (intern) Fristen for anke i straffesaker er to uker fra den dag dommen er avsagt
Anbefalt term
Term ankefrist [til siste instans]
TYSK
Ekvivalens full
Merknad (intern) In Arbeits-, Finanz-, Sozial- und Verwaltungsgerichtsverfahren betragen die Revisionseinlegungs- und Begründungsfristen je einen Monat [45]
Anbefalt term
Term Revisionsfrist
Kontekst
Kontekst til Anbefalt term
Kontekst Die Revisionsfrist beträgt bei Zivilverfahren einen Monat bzw. bei Strafverfahren eine Woche. Die Revision muss bei dem Gericht, dessen Urteil angefochten wird, binnen einer Woche nach Verkündung des Urteils zu Protokoll der Geschäftsstelle oder schriftlich eingelegt werden. Die Frist für die Einlegung der Revision (Revisionsfrist) beträgt einen Monat; sie ist eine Notfrist und beginnt mit der Zustellung des in vollständiger Form abgefassten Berufungsurteils, spätestens aber mit dem Ablauf von fünf Monaten nach der Verkündung.
Referanse (fritekst) § 548 ZPO; § 341 StPO;